Angel



Kranke(n)Häuser

music: Daniel Wirtz - Scherben
mood: und wäre mein Herz doch nur furchtlos

Das alles war nicht so geplant. Ich hatte nicht vorgehabt deswegen in einem Krankenhaus zu landen. Aber nun bin ich hier. In einem Zimmer in einem Krankenhaus mit einem IV-Zugang in der Hoffnung, dass die Behandlung helfen wird.

Was ich habe? Ich weiß es selber nicht mal. Ich weiß ich bin am 28.10. mit einer Schwellung am Hals wach geworden und zu meinem Arzt gegangen. Der meinte Ohrspeicheldrüse und ich bin das WE zu Hause geblieben. Artig habe ich saure Bonbons gelutscht und Kaugummi gekaut und es ist auch bis mitte der Woche irgendwie besser geworden dann. Dann kam der Donnerstag, ruckartiges Fieber und Schmerzen beim Schlucken. Freitag wieder zum Arzt. Antibiotika bekommen und hohler Weise am Wochenende arbeiten gewesen. Ich weiß, dass ich das nicht hätte machen sollen. Nicht hätte dürfen. Ich hätte meinen Arsch zu Hause im Bett lassen müssen und erstmal richtig gesund werden.
Und obwohl ich Freitag Abend noch fast 39 Fieber hatte bin ich am Samstag zur Arbeit. Es wurde alles nicht besser.

Und damit bin ich heute zum HNO-Arzt. Die hat mich mit einer Notünerweisung ins Krankenhaus geschickt und die behalten mich nun hier.... Ich will aber nicht hier sein. Ich mag Krankenhäuser nicht. Ich habe Angst vor ihnen. Ich habe Panik vor so vielen fremden Ärzten. Nun sitze ich hier mit einer Nadel in meiner Armbeuge und bekomme Antibiotika über diesen Zugang.

I. ist die Tage nicht da. Der fährt B. besuchen was ja auch sein gutes Recht ist. Für mich bedeutet das eines. Es ist niemand da, er für mich da sein wird. Es wird niemand kommen um nach mir zu sehen und ich werde mit meiner Angst alleine gelassen werden. 

Meine Mutter wird weder anrufen geschwiege denn ihren Po hier her bewegen um zu erfahren wie es mir geht.

Ich will nicht hören, dass es nicht schlimm ist im krankenhaus zu sein. Ich finde es schlimm. Ich will nicht hören, dass ich keine Angst haben muss - ich habe sie. So irrational das auch erscheinen mag für manchen. 

7.11.11 19:45
 
Letzte Einträge: Zu Hause


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de